UNSERE SCHULEN UND VEREINE STRUKTUR ANGEBOT JAHRESPROGRAMM ANLÄSSE ERFOLGE Nationalkader SSKF GALERIE DAN TRÄGER LINKS DOWNLOADS
Startseite ERFOLGE 2010 WSKF Worldcup 11.-18.10.2010,Zypern

ERFOLGE


2009 2010 2012 2013 2014 2015

WSKF Worldcup 11.-18.10.2010,Zypern WKF Weltmeisterschaft,27-31.10.2010,Belgrad



WSKF Worldcup 11.-18.10.2010,Zypern

Fünf Mitglieder des Schweizer SSKF Karate Nationalteam auf Erfolgskurs in Zypern
Eine kleine Delegation des Karateverbandes Swiss Shotokan Karate-Do Federation SSKF nahm am Weltcup World Shotokan Karate-Do Federation WSKF in Zypern teil. Nach kurzem, aber intensivem Vorbereitungstraining, traten am 11.Oktober 2010 die insgesamt5 Teilnehmer und 6 Begleitpersonen unter der Leitung des Chefinstruktors des SSKF Verbandes Zübeyir Sahin und den zwei Schiedsrichtern Angelo Friello und Salvatore Arena die Reise an den Austragungsort, Zypern, an.
Nach der Reise durften die 5 Atlethen bis 10.oo Uhr ausschlafen. Nach dem reichhaltigen Frühstück wurde intensiv 2Std. unter der Leitung von Sahin Sensei und Murat Sensei trainiert. Am Nachmittag und am darauffolgenden Tag nahmen die Karatekas an dem lehrreichen Seminar mit dem Weltcheftrainer des WSKF, Kasuya Sensei, teil.
Eines der ganz grossen Höhepunkte war, dass unser Arena Sensei (66Jahre alt) die Prüfung des 5.Dan mit sehr gut bestanden hat. Wir freuen uns alle mit ihm sehr und gratulieren ihm nochmals von Herzen.
Der Donnerstag war frei; jeder Karateka durfte sich nach belieben ausruhen, die warme Sonne am Pool geniessen und sich mental auf das Turnier vorbereiten, um alles geben zu können. Denn das Ziel war zu gewinnen.

DER ERSTE TURNIERTAG: Das Turnier hat mit der Kategorie Kinder Kata (Kampf ohne Gegner) angefangen. Von unseren Schweizer Athleten traten zwei Kinder an: das Geschwisterpaar, Giulia Spitz (Weltmeisterin 2009 WSKF), und ihr jüngerer Bruder, Luca Spitz, (Vize- Weltmeister WSKF 2009 und Vize-Weltmeister WSKU 2010).
Giulia holte die erste Medaillie für die Schweiz. Sie erkämpfte sich den guten dritten Platz.
Ins Finale kamen die acht besten Karatekas. Luca dominierte und gewann alle seine Kämpfe. Er bekam zweimal die bestmögliche Note. Seine Kämpfe gewann er überlegen und wurde zum Weltcupsieger.
Auch unser Sensei Murat Sahin (Weltmeister WSKF2007/Europameister WSKF2008/Vize-Weltmeister2009) entschied alle Kämpfe bis ins Finale für sich. Im Finale der beiden besten Karatekas hat er sehr gut gekämpft und erhielt den 2. Platz.
Nach dem Kata ging es mit der Katogerie Kumite (Kampf mit Gegner) der Kinder weiter. Auch da konnte das Geschwisterpaar sich gut durchsetzen und einige bis alle Kämpfe für sich entscheiden. Luca erkämpte sich den guten dritten Platz und Giulia wurde Weltcupsiegerin, da sie alle ihre Kämpfe gewann.
Der erste Turniertag ging für die Schweizer Athleten erfolgreich zu Ende: mit 2 Goldmedaillien, 1Silbermedaillie und 2 Bronzemedaillien.

DER ZWEITE TURNIERTAG: Elite Kumite, Doppelstart in Open und nach Gewichtsklasse. Die drei Schweizer Karatekas starteten in folgenden Gewichtsklassen:
Murat Sahin -75kg
Andrea Bornhauser -61kg
Rojomon Nagaroor -84kg
Murat Sensei kämpfte als Erster. Er konnte mit interessanten Kämpfen den guten dritten Platz erzielen. Seine Vorbereitungen für sein nächstes Ziel, die World Karate Federation WKF Weltmeisterschaft vom 27.- 31 Oktober 2010 in Belgrad, werden sich intensivieren, damit er die Schweiz auch an dieser Weltmeisterschaft würdig vertreten kann.
Andrea Bornhauser (Europameisterin WSKF2008/Weltmeisterin WSKF2009/Weltmeisterin WSKU2010), unsere aktive Frau als Teilnehmer an diesem Weltcup, hat auch diesmal als Erste abgeschlossen. Sie erkämpfte sich den 2.Platz in Open, und wurde überlegende Weltcupsiegerin in ihrer Gewichtsklasse.
Erfreulich an diesem Turnier war auch, dass Rojomon Nagaroor in seiner Gewichtsklasse Weltcupsieger wurde und bei Open den guten dritten Platz belegen konnte. Rojomon hat sehr konzentriert gekämpft und war dem Gegner immer überlegen.
Unser Team und unsere Senseis freuen sich sehr über diese hervorragenden Erfolge. Die fünf Schweizer Karatekas brachten insgesamt 10 Medaillien mit nach Hause: 4 Gold, 2 Silber und 4 Bronze.
Nicht nur der tolle Erfolg des Schweizer Karateteams war grossartig, sondern auch der Zusammenhalt dieser Gruppe, ob jung oder alt; alle waren füreinander da. Zum Schluss dieses Turniers besuchten wir noch gemeinsam die Sayonarra Party.

Die Tage in Zypern vergingen wie im Fluge. Die Tage beim Turnier, den gemeinsamen Essen, Shoppen u.s.w. bleiben als sehr schöne Erinnerungen in unserem Gedächtnis. Wir möchten uns bei Sahin Sensei und Murat Sensei für alles bedanken, was sie für uns gemacht haben. DANKE
Die Rückreise in die Schweiz traten wir alle gemeinsam am Montag, den 18.Oktober 2010 an. Manche trennten sich dann mit einem weinenden Auge von einander…
Bilder dazu finden sie Hier.